Banner der Website mathematik.de. Motiv: Überall ist Mathematik

Mathematik in Geschichte und Gegenwart

Ein Querschnitt durch die Mathematikgeschichte

V.L. Hansen, Institut for Matematik, Danmarks Tekniske Universitet, Dänemark


Wir danken Herrn Vagn Lundsgaard Hansen für die Genehmigung, seine Artikel übersetzen und in www.mathematik.de präsentieren zu dürfen. (Eine offizielle Erlaubnis der Firma Eolss Publishers Co Ltd, bei der die Rechte liegen, wurde ebenfalls eingeholt.)

Mathematik der Gegenwart

Dieses Kapitel beschäftigt sich mit zwei Hauptfragen: Was machen Mathematiker? Wozu ist Mathematik gut? Mit der Konzentration auf die heutige Zeit wird im folgenden Text eine Vielzahl von mathematischen Errungenschaften (Beiträgen) und ihrer intellektuellen Auseinandersetzung in verschiedenen Bereichen vorgestellt.


Mathematik durch die Jahrtausende

In diesem Text soll eine kleine Führung durch die Geschichte der Mathematik von den Anfängen bis in die moderne Zeit gegeben werden. Der Schwerpunkt soll dabei auf den Hauptbeiträgen und den großen Zeiten der Mathematik in verschiedenen Kulturen liegen.



Artikel zu weiteren Themen:

In mehreren historischen Artikeln zeigt Norbert Fröse die Leistungen griechischer Wissenschaftler und ihren Einfluss auf die heutige Mathematik auf.
Sie können die Artikel mit Hilfe eines PDF-Viewers öffnen.
Sie können sie auch auf der Seite zur geistesgeschichtlichen Bedeutung der griechischen Antike finden. Pythagoras & Co. - Griechische Mathematik vor Euklid. Die Erfindung des Beweisens.
Eudoxos & Co. - Die Anfänge der wissenschaftlichen Astronomie
Aristoteles: Logik und Methodik in der Antike
Euklid und die Elemente