Wer war eigentlich Srinivasa Ramanujan?

Wer war eigentlich Srinivasa Ramanujan?

Das bewegte Leben eines indischen Mathematik-Genies Srinivasa Ramanujan war einer der größten indischen Mathematiker. Am 22. Dezember 2012 jährte sich sein Geburtstag zum 125. Mal. Die Mathematik brachte Ramanujan insbesondere bei Reihenentwicklungen, elliptischen Kurven und auf dem Gebiet der Kettenbrüche voran.…

Weiterlesen ...

Wie viel Kreativität steckt in der Mathematik?

Beweise können schön sein und hässlich. Vermutlich ist es die Überraschung, die am Meisten zur Schönheit eines Beweises beiträgt. Und um etwas Überraschendes zu schaffen, braucht es Kreativität - kein Wunder also, dass man seit jeher in der Mathematik eine breite Vielfalt an Persönlichkeiten und Denkarten findet. Ein…

Weiterlesen ...

Ein Job für Alan

Dass man Tauben beim Reinigen von Kaminen findet, passiert ständig: Die Vögel sterben nicht selten an Rauchvergiftung und stürzen in den Schacht. Doch David Martin, ein 74jähriger Mann aus der britischen Grafschaft Surrey, machte im Kamin seines Hauses einen kuriosen Taubenfund: Er entdeckte eine skelettierte…

Weiterlesen ...

Können Jungs besser Mathe als Mädchen?

Dieser spannenden wie umstrittenen Frage geht eine neue, breit angelegte, interkulturelle Studie aus den USA nach. Dabei fließen Ergebnisse bisheriger Studien in die neuen Betrachtungen mit ein. Zum Beispiel argumentieren die Autoren (Jonathan M. Kane, Professor für Mathematik und Informatik an der University of…

Weiterlesen ...

Taschenrechner: Erst denken, dann rechnen.

„Erst denken, dann rechnen!“ „Weniger Kalkül, mehr Prozess!“ So oder ähnlich klingen viele Postulate an den heutigen Mathematikunterricht. Auch der kleine Carl Friedrich Gauß muss – wohl eher unbewusst – davon Gebrauch gemacht haben, als er schon in der Grundschule die Summe der Zahlen von 1 bis 100 in Sekunden…

Weiterlesen ...