Die DMV hat mit einer Reihe ausländischer Mathematischer Gesellschaften Reziprozitätsabkommen geschlossen. Mitglieder der betreffenden Gesellschaften können eine Reziprozitätsmitgliedschaft in der DMV erwerben, wenn sie ihren ständigen Wohnsitz nicht in Deutschland haben. Sie zahlen bei gleichen Rechten und Pflichten den halben Grundbeitrag. Die Verpflichtung zum Abonnement wenigstens einer der von der DMV zu Sonderkonditionen angebotenen Zeitschrift besteht auch für sie. Für reguläre Mitglieder der DMV gelten entsprechende Konditionen für die Mitgliedschaft in einer der betreffenden ausländischen Gesellschaften.

Mit einigen deutschen Gesellschaften verwandter fachlicher Ausrichtung bestehen Doppelmitgliedschaftsabkommen, die Mitgliedern beider Gesellschaften in beiden eine Beitragsreduktion anbieten.

Mit der Gesellschaft für Klassifikation e.V. (GfKl) besteht eine assoziierte Mitgliedschaft. Diese beinhaltet keine Reduktion der Mitgliedsbeiträge, wohl aber gewährt jede Gesellschaft den Mitgliedern der anderen bei wissenschaftlichen Tagungen dieselben Ermäßigungen wie ihren eigenen Mitgliedern.