Studiengänge Technomathematik und Wirtschaftsmathematik

Stellungnahme der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (Augsburg, Juli 1996)

Der Studiengang Technomathematik

Zusammenfassung von Herrn Prof. Dr. Helmut Neunzert in Kaiserslautern

Der Studiengang Technomathematik begann 1980 in Kaiserslautern und wurde seither an 13 weiteren Universitäten (TU Berlin, Bremen, Chemnitz,…

Weiterlesen ...

Berufsperspektiven

Stellungnahme der Deutschen Mathematiker-Vereinigung zu den Berufungsperspektiven des habilitierten wissenschaftlichen Nachwuchses in Mathematik

1996. Werner Haußmann (Duisburg), Holger P. Petersson (Hagen), Dieter Pumplün (Hagen), Günther Wildenhain (Rostock)

Vor einigen Monaten hat das Präsidium der Deutschen…

Weiterlesen ...

luK-Kooperationsvereinbarung

Kooperationsvereinbarung zwischen der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV), der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und der Gesellschaft für Informatik (GI) zur elektronischen Information und Kommunikation (Januar 1995)

1. Allgemeine Ziele und Absichten

Die DMV,…

Weiterlesen ...

Diplomstudiengang Mathematik

Stellungnahme der DMV-Kommission "Diplomstudiengang Mathematik" (1995)

Diplomarbeit und RegelstudienzeitErklärung zur Entschließung der HRK

die Studienstrukturreform in Mathematik betreffend (Dokumente zur Hochschulreform 101/1995)

1. Vorbemerkungen

Seit etlichen Jahren gibt es Bemühungen, eine Rahmenordnung für den…

Weiterlesen ...

Verteiltes Informationssystem für die Mathematik

Stellungnahme der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (August 1994)

Wolfgang Dalitz, Martin Grötschel, Joachim Lügger und Wolfram SperberKonrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik (ZIB)

Kurzfassung eines Projektplans der DMV, erschienen im Rundbrief 'Numerische Software' der gemeinsamen Fachgruppe der Gesellschaften…

Weiterlesen ...