Für Interessierte Mathematik-Lehrer/innen innerhalb und außerhalb der DMV verschickt das DMV-Netzwerkbüro Schule-Hochschule zwei bis drei Mal pro Jahr eine Mathematik-Rundmail. Sie enthält Informationen aus Politik und Gesellschaft, über Fortbildungen, Lehrer- und Schülerwettbewerbe in Mathematik und das aus unterschiedlichen Bundesländern. Sie können sich hier in den Mathe-Rundmail Verteiler eintragen (und auch Ihre Daten wieder aus dem Verteiler löschen).


Mathe-Rundmail Mai 2018

Neuigkeiten

Neues Online-Bestellformular für den DMV-Abiturpreis

Sind Sie schon dabei? Wenn nicht, dann hoffentlich bald: Überreichen Sie auch an Ihrer Schule den besten Mathematik-Abiturienten den DMV-Abiturpreis Mathematik. Der Bestellprozess hat sich 2018 grundlegend geändert. Bitte legen Sie sich zunächst auf unserer Webseite ein Profil an. Anschließend wählen Sie – unter Angabe der PLZ – Ihre Schule aus. Sollten die bei uns hinterlegten Daten nicht mehr stimmen oder nicht vorhanden sein, stellen Sie bitte online einen Änderungsantrag. Im Anschluss können Sie einen kostenfreien (oder auch mehrere kostenpflichtige) DMV-Abiturpreise für Ihre Schule bestellen. Die Urkunden können Sie jetzt selbst herunterladen und ausdrucken, sobald Sie die Namen der Preisträger*innen eingetragen haben. Wir schicken diese nicht mehr zu! Zusätzliche Preise kosten: 20€ für die einjährige Mitgliedschaft bei der DMV und 34,99€ für das dazugehörige Abiturpreisbuch. Bitte schauen Sie in unsere FAQ, wenn Sie Fragen haben.

Nach dem Advent ist vor dem Advent – Aufgabenwettbewerb 2018

Machen Sie mit beim Aufgabenwettbewerb von „Mathe im Advent“. Jeder kann seine Aufgabenidee bis Ende Juni bei uns, bitte per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einreichen. Ihre Aufgabenideen und auch die Ihrer Schüler*innen oder auch der Eltern sind gefragt. Im Advent wählen alle Teilnehmer*innen (Kinder wie Erwachsene) durch ihr Feedback aus, wer den Aufgabenwettbewerb gewinnt und zum großen Mathefest – der Preisverleihung am 25. Januar 2019 nach Berlin fahren darf!
In der letzten Saison haben über 130.000 Schüler*innen und 10.000 Erwachsene bei dem Schülerwettbewerb „Mathe im Advent“ mitgespielt. Seien auch Sie das nächste Jahr mit einer Klasse dabei! Ab der 2./3. Klasse kann man mitmachen. Die Aufgaben richten sich primär an die Klassenstufen 4-6 und 7-9. Es macht viel Spaß! Alle Aufgaben der letzten Saison sind noch online einsehbar.

Matheliebe – Ausstellung in Heidelberg und Mitmachbögen zum Download

Kann man Mathe lieben? Auf jeden Fall, wenn man sich dem Thema unbefangen und spielerisch nähert wie in der 400 qm großen Ausstellung Matheliebe in Heidelberg, die noch bis zum 31. August 2018 verlängert wurde. Auch alle, die nicht live dabei sein können, dürfen mitmachen! Tolle Mitmachbögen zu den Themenfeldern „Wachstum und Form“, „Filigran, fraktal, dynamisch“, „Ingenieuren auf der Spur“, „Goldgrube“, „Typen mit Ecken und Kanten“, „Spieglein, Spieglein an der Wand…“ stehen zum Download zur Verfügung.

Rückkehr zu G9

Nach der Umstellung zum achtzügigen Gymnasium (G8) in den Jahren 2004 bis 2007, kehren nun wieder etliche Bundesländer zurück zu G9. Vorreiter war Niedersachsen im Schuljahr 2015/16. Bayern wird im Schuljahr 2018/19 ebenfalls zum G9 zurückkehren, NRW und Schleswig-Holstein folgen ein Schuljahr danach. Teilweise soll parallel das G8 als Schnellläufer erhalten bleiben. Traditionell bleiben alle östlichen Bundesländer sowie die „Kleinen“ und die Stadtstaaten Hamburg, Bremen und das Saarland noch bei G8. Sehr schön ist dies auf einer interaktiven Webseite vom saarländischen Rundfunk zu sehen. Hier scheiterte die Elterninitiative, die ein Volksbegehren zur Rückkehr zum G9 aufgesetzt haben. Jetzt läuft die Verlängerung: Noch lange sind die 55.000 benötigten Unterschriften nicht zusammengekommen.

Welche Schulmathematik-Kenntnisse erwarten Hochschulen von Studienanfängern?

Hochschullehrerende haben sich zusammengetan. Am IPN in Kiel wurden die Ergebnisse zum Thema: „Welche mathematischen Lernvoraussetzungen erwarten wir für ein MINT-Studium?“ in einer MaleMint-Broschüre zusammengestellt. Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze:
1. Knapp ein Drittel der notwendigen Lernvoraussetzungen bezieht sich auf die Kenntnis mathematischer Inhalte aus der Sekundarstufe I.
2. Überwiegend reichen den Lehrenden Kenntnisse der Studierenden im grundlegenden Niveau 1 aus.
3. Im Vergleich zur Analysis werden weniger Aspekte der linearen Algebra, analytischen Geometrie und der Stochastik als notwendige Lernvoraussetzungen angesehen.
4. Bei mathematischen Inhalten der Sekundarstufe II besteht Konsens darüber, dass zu zentralen Konzepten (wie Grenzwert oder Stetigkeit) ein intuitives Verständnis nötig ist.

Angebote

2018 Jahr der mathematischen Biologie

Die European Mathematical Society (EMS) und die European Society for Mathematical and Theoretical Biology (ESMTB) haben gemeinsam 2018 zum Jahr der mathematischen Biologie erklärt. In Europa verteilt wird es dazu verschiedene interessante Angebote geben.

MINT-freundliche Schule – jetzt bewerben!

Hat Ihre Schule einem MINT-Schwerpunkt und begeistert mit verschiedenen schulischen und außerschulischen Angeboten für MINT, beantworten Sie doch bitte die 14 Fragen, welche die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ zusammen mit Ihren Partner – auch der DMV – entwickelt hat und bewerben Sie sich damit für die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“. Alle Schulformen können teilnehmen: Grundschulen wie Sekundarschule, Auslandsschulen und berufliche Schulen. Das Signet „MINT-freundliche Schule“ ist ein Aushängeschild für Schüler*innen, Eltern und Unternehmen, dass auch von der Wirtschaft anerkannt ist. Der Einsendeschluss ist der 30. Mai 2018.

„Machen, was zählt“ – A1 Mathematik Poster kostenfrei bestellen

Ein MINT-Studium eröffnet vielversprechende berufliche Chancen mit Tätigkeiten in unterschiedlichsten Disziplinen. Zum Beispiel die Berechnung von biologischen Abläufen im Körper. Sonja ist Mathematikerin und entwickelt Algorithmen, um neue medizinische Behandlungsmöglichkeiten zu finden. Bestellen Sie kostenfrei das DIN A1 Mathematik-Poster der Initiative KOMM, MACH MINT „Machen, was zählt“ und hängen Sie in Ihrer Schule auf!

MUED Arbeitsblatt des Monats Mai 2018 – Trigonometrie zum Anfassen!

In dem aktuellen Arbeitsblatt des Monats Mai vom Mathematiklehrervereins MUED geht es um das Checken von Treppen-Normen und damit um das praktische Anwenden von trigonometrischen Inhalten. So macht Mathe Spaß! Probieren Sie es mit Ihren Schüler*innen aus.

Problem des Monats Mai 2018 zum Räumlichen Pythagoras

Neben den verschiedenen „Mathe ist schön“ Jahreskalendern bietet der ehemalige Schulleiter und Mathematiklehrer Heinz Klaus Strick auch online ein Problem des Monats. Im Mai 2018 geht es um den „Räumlichen Pythagoras“.

Beispielhafte Schulprojekte

Im Schuljahr 2017/2018 entwickelten 21 Schulen in Berlin, Krems, Stockerau Tübingen, Malchin, Neapel und Wien gemeinsam mit Lehrer*innen, Künstler*innen und Expert*innen Projekte, mit denen sich Schule für alle positiv verändern lässt. In Arbeitsgemeinschaften, im Wahlpflichtunterricht oder in künstlerischen Projektwochen machten sie sich auf die Suche nach Antworten:
• Welche Räume braucht die Schule von morgen und wie könnten sie real werden?
• Was passiert, wenn Schüler*innen ihre Unterrichtsmaterialien selbst gestalten und herstellen?
• Welches Wissen gibt es jenseits der Klassenräume und des eigenen Schulhofs?
• Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Schule der Zukunft?
• Wie können digitale Werkzeuge neue Partizipationsprozesse anstoßen?
• Was lernen eigentlich Lehrer*innen von ihren Schüler*innen, wenn sie richtig hinhören?

MINT Zirkel – die Plattform für MINT-Bildung

Der „MINT Zirkel“ bietet eine Plattform für Lehrer*innen aller Schulformen und eine PRINT-Zeitung, die MINT-Themen fächerübergreifend für Schulen aufbereitet. Auf der Plattform finden Sie aktuelle Tipps und praxisnahe MINT-Unterrichtsmaterialien zum Download, z.B. aktuell ein Arbeitsblatt zu rechtwinkligen Dreiecken für die Grundschule. Die Zeitung erscheint 4-mal jährlich und bietet praxisnahe Unterrichtsbeispiele, öffnet den Blick auf neue wissenschaftliche Erkenntnisse sowie Informationen zu Veranstaltungen, Lehrmitteln und Projekten. Eine Leseprobe ist online abrufbar.

Das neue Lingo MINT-Magazin für 8- bis 12-Jährige und 13 bis 16-Jährige

Die neue Ausgabe des Lingo macht MINT-Magazins für die 8- bis 12-Jährigen das neue Online-Magazin für Lernende von 13 bis 16 Jahren bieten Wissenswertes und viele spannende Experimente zum Thema „Sonne zum Leben“. Sie können bis zu 20 Exemplaren des Magazins kostenfrei für Ihren Unterricht im Online-Shop bestellen. In Rechnung gestellt wird lediglich eine Versandgebühr für Porto und die Bearbeitung. Mit der LingoMINTmobil-App können die Jugendlichen ihre Freunde zum Wissens-Duell herausfordern.

Fortbildungsangebote

Digitalisierung in der Schule

Bei der 6. ZEIT KONFERENZ Schule & Bildung am 30. November 2017 in Berlin, die gemeinsam mit der Deutschen Telekom Stiftung ausgerichtet wurde, diskutierten hochkarätige Referenten mit Lehrer*innen und Politiker*innen über die Schule der Zukunft. Vorgestellt wurde der neueste Forschungsstand und internationale Vergleiche. Auf der Webseite finden Sie im Nachhinein die Resultate.

MNU-Landestagungen

Verschiedene MNU-Landestagungen werden im dritten und vierten Quartal angeboten. Alle Veranstaltungen richten sich auch an Junglehrer*innen und Referendar*innen. Sie finden die nächsten Termine unten in der Terminübersicht.

DZLM-Jahrestagung

Die 7. DZLM-Jahrestagung findet am Sa. 22.9. in Dortmund statt. Im Fokus steht der bundesländerübergreifende Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren in der Lehrerbildung. In Workshops zu aktuellen Fokusthemen des DZLM, wie z.B. fachfremd Unterrichtende, Leitideen (Schwerpunkt Stochastik), heterogene und inklusive Lerngruppen und digitale Werkzeuge werden DZLM-Angebote wie Qualifizierungskurse, Konzepte für Fortbildungsprogramme und offene Materialien für die Fortbildung vorgestellt und Qualitätskriterien diskutiert. Das genaue Programm und die Online-Anmeldung ist auf der DZLM-Webseite zu finden.

Schülerangebote und Wettbewerbe

Internationaler Fotowettbewerb „Mathematik kennt keine Grenzen“

Jeder kann mitmachen bei diesem großen internationalen Mathe-Fotowettbewerb und noch bis zum 31. Mai sein mathematisches Foto einreichen. Geben Sie dies bitte an Ihre Schüler*innen weiter!

Lange Nächte der Wissenschaften und Tage der Mathematik

Zahlreiche spannende Veranstaltungen finden für junge Leute und Erwachsene an verschiedensten Universitäten und Hochschulen in Deutschland statt. Dazu zählen die Wissensnächte und die Tage der Mathematik. Die Termine finden Sie unten oder in unserem DMV-Mathematik-Veranstaltungskalender.

Angebote für Schüler und Abiturienten von think ING

Ein breites Angebot an Praktikumsplätzen, Schnupperstudientagen, duale Studienplätzen usw. bietet das think ING Portal. Die Angebotsdetails sind erst nach der kurzen, kostenlosen Registrierung sichtbar. Interessiere Schüler*innen können den Anbietern dort auch Fragen stellen.

ArbeiterKind.de informiert: Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren?

Diese Fragen stellen sich insbesondere Kinder aus Arbeiterfamilien oder eher bildungsfernen Verhältnissen kurz vor Ende ihres Abiturs. Die gemeinnützige Organisation ArbeiterKind.de möchte hier – insbesondere jungen Menschen aus Familien ohne Hochschulerfahrung – Orientierung geben und Mut zum Studium machen. Über 6.000 Ehrenamtliche sind bundesweit für ArbeiterKind.de unterwegs und informieren junge Menschen in Schulvorträgen ab Klassenstufe 9 und insbesondere Oberstufen rund ums Studium. Sie geben Tipps zur Studienwahl, -finanzierung, zum Studieneinstieg u.v.m. Rufen Sie das Angebot ab!

Umfrage unter Schüler*innen von GENDERMINT 4.0

Die Initiative GENDERMINT 4.0 möchte herausfinden, welchen Einfluss die neuen Entwicklungen in MINT-Berufen auf junge Frauen und Männer bzgl. ihrer Studien- und Berufsorientierung haben. Die Online-Befragung richtet sich an Schülerinnen und Schüler bzw. Personen, die sich gerade für ein Studium entscheiden. Es winken für alle, die teilnehmen, Büchergutscheine bis zu 200 €.
Hintergrund: Die Verbreitung digitaler Technologien hat unseren Alltag verändert und trägt zur Flexibilisierung, aber auch zur Entgrenzung der Arbeitswelt bei. Angesichts dieser Veränderungen ergeben sich für junge Frauen neue berufliche Perspektiven.

Mathematik-Olympiade 2018 – Bundesrunde in Würzburg

Vom 13. bis 16. Juni findet die 57. Bundesrunde der Mathematik-Olympiade statt. Alle Bundesländer sicken ihre besten Schüler*innen ab der 8. Klasse ins Rennen. Viel Erfolg!
Die Mathematik-Olympiade richtet sich in aufsteigenden Runden an Schüler*innen der 3. Klasse bis zum Abitur. Alle Aufgaben und Lösungen stehen zum Abruf bereit.

European Girls' Mathematical Olympiad in Italien

Dieses Jahr hat Deutschland zum ersten Mal als eines von 51 Ländern an der European Girls' Mathematical Olympiad in Florenz teilgenommen. Die Teilnehmerinnen haben eine Bronzemedaille (Kerrin Bielser, 20 Punkte) und eine ehrende Erwähnung (Annegret Seibt, 13 Punkte) erhalten. 2019 wird der Austragungsort Kyiv (Ukraine) sein. Wer mehr darüber wissen möchte, möge sich an den Verein Mathematik-Olympiaden wenden.

Bundeswettbewerb Mathematik – Gewinner 2017

Deutschlands Mathe-Meister stehen fest: 15 Schüler erreichten den Bundessieg im Bundeswettbewerb Mathematik. Über 1.100 Jugendliche nahmen an diesem anspruchsvollen Wettbewerb teil, 34 von ihnen qualifizierten sich für das Finale, das vor Kurzem im hessischen Schmitten stattfand. Die nächste Runde beginnt erst wieder am 1. Dezember 2018. Die neuen Aufgaben vom Bundeswettbewerb Mathematik sind dann online abrufbar. Geben Sie diese Information bitte an geeignete Matheschüler*innen ab der 10. Klasse weiter. Die Lösungen müssen bis zum 1. März 2019 eingereicht werden. Die anspruchsvollen Aufgaben der letzten Runden finden Sie hier.

Terminübersicht

Sie finden zahlreiche spannende Termine in unserem Veranstaltungskalender auf www.mathematik.de. Hier eine Auswahl:

Termine

bis 31.5.       Einsendeschluss Internationaler Fotowettbewerb „Mathematik kennt keine Grenzen“
bis 31.5.       Anmeldeschluss für die Bewerbung als MINT-freundliche Schule
bis 30.6.       Ende Aufgabenwettbewerb von „Mathe im Advent
bis 31.8.       Ausstellung Mathe-Liebe in Heidelberg
17.5.             Bonner Wissenschaftsnacht
18.5.             Weierstraßvorlesung an der Universität Paderborn
9.6.               Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin/Potsdam mit unserem DMV-Stand
9.6.               Tag der Mathematik 2018 in Rostock
15.6.             Lange Nacht der Wissenschaften Dresden
15.6.             Gauß-Vorlesung in Oldenburg: Fr. Prof. Katrin Wendland (Uni Freiburg) trägt für die Öffentlichkeit vor
23.6.             Konstanzer lange Nacht der Wissenschaften
30.6.             Tag der Mathematik mit einem Teamwettbewerb in Bayreuth
2.7.               MINT for girls in Braunschweig, für Schülerinnen ab der 10. Jahrgangsstufe 
3.-14.7.        Internationale Mathematik Olympiade (IMO) in Cluj-Napoca, Transsilvanien
5.7.               MNU-Fachtagung für Mathematik und Physik in Luckenwalde (Berlin/Brandenburg)
6.7.               Lange Nacht der Wissenschaften Halle
1.9.               MNU JULE-Tagung für junge, erfahrene und jung gebliebene Lehrerinnen und Lehrer in Jena
11./12.9.      16. Jahrestagung des MNU-Landesverbandes Berlin/Brandenburg an der FU Berlin
22.9.             DZLM Jahrestagung 2018 in Dortmund  
10.10.           MNU-Landesverbandstagung in Stuttgart
19.10.           MINT-Tagung 2018 des MNU Franken in Nürnberg
22./23.10    MNU-Landestagung in Speyer
29.10.           Gauß-Vorlesung in Tübingen: Fr. Prof. Caroline Lasser (TU München) trägt für die Öffentlichkeit vor
15.-18.11.    Jahrestagung der MUED in Fuldatal bei Kassel
16.-18.11.    Nationales Science on Stage Festival in Berlin
19./20.11.   65. MNU-Tagung in Bremerhaven