Die Corona-Krise hat derzeit die Welt fest in ihrem Griff. Von ihr ist natürlich auch das Schul- und Unterrichtswesen und damit das mathematische Bildungsangebot betroffen; nicht nur Schulen, sondern auch Museen wie das Mathematikum in Gießen sind geschlossen und mathematische bzw. mathematikdidaktische Veranstaltungen, wie die lange Nacht der Wissenschaften oder der Känguru-Wettbewerb sind abgesagt oder finden unter radikal geänderten Rahmenbedingungen statt. Für mathebegeisterte Schüler_innen, die dennoch nicht auf spannende Knobeleien und mathematische Spiele verzichten wollen, haben wir vom Medienbüro der Deutschen Mathematiker-Vereinigung einen Überblick an Webseiten mathematischer Spiele, Knobelaufgaben, Bastelanleitungen und weiteren Angeboten erstellt.

Mathe Basteln

Allen voran möchten wir auf die Seite Mathe Basteln des Münchener Mathematikers und ehemaligen Mathemachers Jürgen Richter-Gebert verweisen. Auf Mathe Basteln findet man eine Vielzahl spannender Rätsel und Basteleien, die jede_r zu Hause nachmachen kann, wie zum Beispiel eine Bastelanleitung für das Osterei-Polytop, das auf der Abbildung zu sehen ist.

MatheostereiDas Mathematische Osterei

Foto: Jürgen Richter-Gebert

Polytopia

Ebenfalls mit Polytopen beschäftigt sich das Projekt Polytopia der ehemaligen Mathemacherin Anna Maria Hartkopf. Bei Polytopia kann man Polyeder, das sind dreidimensionale Polytope, adoptieren und basteln und somit in die facettenreiche Welt der Polytope eintauchen.

IMAGINARY

Mathematik für die Sinne bietet die Seite imaginary.org; auf ihr findet man allerlei visuelle und audiovisuelle Schmuckstücke zu Fraktalen, dynamischen Systemen und faszinierenden mathematischen Figuren, sodass man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt.

Blinry

Viele unterhaltsame und kreative Spiele findet man auf der Seite des Mathematikers und Informatikers Sebastian Morr (alias blinry). Die Spiele und Beiträge sind in der Regel selbstärklerend und mit viel Humor und Liebe zum Detail versehen.

Edmund Weitz

Auf der Homepage des Hamburger Mathematikers und ehemaligen Mathemachers Edmund Weitz gibt es zahlreiche Animationen und interaktive Programme zu mathematischen Themen zu bestaunen; Weitz' Angebot richtet sich zwar eher an ein erwachsenes Publikum, doch auch die Jüngeren können von den einfach zu verstehenden und intuitiv zu bedienenden Anwendungen viel mitnehmen.

Die Mathematische Zauberkiste

Der Mathematiker Werner Neudorf von der TU Ilmenau hat eigens für die Zeit der Coronakrise eine Sammlung von mathematischen Rätsel für Schüler_innen erstellt, verfügbar in deutscher und polnischer Sprache.

Mathematik auf Youtube

Numberphile, 3blue1brown, Mathologer

Darüber hinaus gibt es eine Reihe hervorragender mathematischer Youtube-Kanäle, von denen im besonderen die Kanäle Numberphile von Brady Haran, 3blue1brown von Grant Sanderson und Mathologer von Burkhard Polster hervorzuheben sind. Durch eine riesige Themenauswahl und ansprechenden Animationen gelingt es den Videobloggern, selbst komplexe Inhalte mit einer faszinierenden Leichtigkeit zu präsentieren, sodass auch die gößten Mathemuffel schnell zu  Matheliebhabern werden.

#gernelernen

Vom 30. März bis zum 3. April stellt der Mathematiker Andreas Thom von der TU Dresden im Rahmen der Online-Sendereihe #gernelernen von MDR-Wissen jeweils von 11 Uhr bis 11:45 spannende mathematische Bonmots via Livestream vor. Bei #gernelernen können die Schüler_innen auf Entdeckungsreise in die Welt der Primzahlen, des exponentiellen Wachstum und der Kreiszahl Pi gehen, und das ganz ohne muffige Klassenzimmer-Atmosphäre!

Wir hoffen, mit dieser Auswahl zumindest einen kleinen Beitrag gegen den Verdruss und die Langeweile der häuslichen Quarantäne leisten zu können. Und wie auch immer Sie sich die Zeit vertreiben;

Bleiben Sie zu Hause, waschen Sie sich regelmäßig die Hände und am wichtigsten: Bleiben Sie gesund!

 

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen bzw. kurz als Gast registrieren.